Die verschwenderische Schönheit von Licht

Die verschwenderische Schönheit von Licht

Als der österreichische Künstler Andre Heller im Jahr 1983 sein Feuertheater in Lissabon inszenierte, staunte die ganze Welt. In Deutschland reichte das sogar für einen Auftritt bei den erfolgreichsten TV-Shows dieser Zeit, wie „Wetten dass“ und „Auf los geht’s los“. Die gigantische Inszenierung, die in klassische Musik eingebunden war, entfachte bei den Menschen Begeisterung. Heller hatte das Spektakel aus eigener Tasche finanziert und damit beinahe seinen finanziellen Ruin riskiert. Ein Jahr später wiederholte er seine Show in Berlin vor rund einer halben Million Zuschauern. Das Feuerwerk hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Noch immer begeistert es Jung und Alt und gehört zu großen Feierlichkeiten, wie dem Jahreswechsel, einfach dazu.

Weiterlesen